Immer wieder die Liebe und das Licht in mir zu finden und zu fühlen, lässt mich stets entspannt und bewusst einen Schritt weiter meinen spannenden, abwechslungsreichen, oft herausfordernden und immer wieder beglückenden Lebensweg gehen.

 

In Liebe und Achtung, in Freude und Dankbarkeit für meinen wertvollen Körper,

meinen offenen Geist und meine weise Seele.

 

In unserem Seelenlicht sind wir - du und ich -  eins.

 

Girin Michèle Frieden

Ausbildungen

  • Eltern- und Kind-Coach, bei Living Sense
  • Spirituelle Elternbegleiterin, bei Sita Kleinert
  • Weg ins Licht, bei Sita Kleinert
  • Alpha Chi Consult, bei Insha Holz
  • Spirituelle Lehrerin, bei Fe San Mülders
  • Heilpriesterin, bei Insha Holz

über mich

Seit meiner Kindheit zieht mein Interesse an unberührter Natur, an Spiritualität und paranormalen Phänomenen wie ein goldener Faden durch mein Leben. 

 

Es war es schon immer mein tiefster Wunsch, Gott bzw. die Urquelle des Lebens zu finden und dauerhaft zu spüren. Und ich hätte nicht sagen können, warum genau. Es war wie ein tiefes inneres Drängen. So habe ich mich bereits als Teenager vorwiegend für spirituelle Themen interessiert. 

 

Schon als Kind haben mich Berichte über Engel- und Marienerscheinungen, UFOs, Fotos von Geistern und Bücher über spirituelle und feinstoffliche Erlebnisse und Berichte fasziniert. Zudem liebte ich es, mich in der Natur aufzuhalten, am liebsten den ganzen Tag im Wald und an Weihern und Bächen zu spielen, Blumen zu pflücken und Kuhweiden rauf und runter zu springen. Heute verstehe ich, dass diese damals unpopulären Interessen genau zu mir passen und meinem Wesen entsprechen. Es war bereits die Ahnung und die Vorbereitung auf meine spirituelle Heilarbeit heute.

 

Auf dem Baumlehrpfad Andeer Oktober 2019
Auf dem Baumlehrpfad Andeer Oktober 2019

Meine Faszination für das Mystische, für Engel und paranormale Phänomene war ein erstes Anzeichen für meine Fähigkeit, mit der geistigen Welt und mit der Seele eines Menschen zu kommunizieren. Und meine tiefe Sehnsucht nach Gott entsprach meiner Lebensaufgabe, die reine Quelle der Liebe und Kraft und der Heilung in mir zu finden und andere auf diesem Weg zu unterstützen. Über meine vier wundervollen Kinder bin ich, nach ersten Jahren der Überforderung als Mutter, zur Spirituellen Elternbegleitung gekommen, und gebe auch diese hilfreiche Heilweise noch so gerne weiter.

 

Die Kuhweiden springe ich inzwischen nicht mehr täglich rauf und runter ;-)  Dafür geniesse ich die freie Natur mit ihren wohltuenden Energien, wunderschönen Farben und wilden Formen heute vielmehr beim Spazieren und Wandern. Beim Licht-Feng Shui lasse ich das Licht der göttlichen Quelle und das Chi - die Lebenskraft der Natur, der Erde und des Himmels in die Landschaft und in Räume fliessen.

 

Übrigens mache ich bei jedem Spaziergang ein Licht-Feng Shui für die Landschaft. Dafür gehe ich in Kontakt mit dem Landschaftsengel und aktiviere SAAHM, um Licht und Heilung in die Landschaften und Wälder zu bringen und die Gegend von destruktiven Energien zu befreien und sie mit viel Liebe aufzufüllen .

Auf dem Härdernagrat oberhalb dem Aletschwald Kt. Wallis
Auf dem Härdernagrat oberhalb dem Aletschwald Kt. Wallis

Die Ausrichtung meiner Heilarbeit ist immer Liebe, die persönliche Freiheit und das frei sein von Identifikation über das Aussen. Ich kombiniere meine Hellfähigkeiten mit den erlernten und meinen neuen lichtvollen Heiltechniken.  Die Heilenergien schöpfe ich aus den Heilquellen der göttlichen Mutter d.h. der lichtvollen göttlichen Schöpfung und vom göttlichen Vater, der Urquelle der Liebe und des Lichts. Wir alle sind göttliche Mutter, so wir uns darin wieder in Liebe selbst annehmen, und wir alle stammen mit unserem Licht ab vom göttlichen Vater, der Urquelle der Freude. 

 

Meine Gabe zu heilen bzw. Heilernergien und Lichtfrequenzen zu initiieren und fliessen zu lassen, ist durch die Ausbildung zur Heilpriesterin noch klarer zum Vorschein gekommen. Es kommt mir vor, als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Es ist zu meiner Leidenschaft geworden! Und kaum habe ich die Ausbildung im September 2019 abgeschlossen, öffnet sich mir zwei Monate später eine neue Ebene des Heilens: das Lichtheilen - Lichtheiltechniken aus den Dimensionen des Lichts, deren heilsame Wirkkraft ich nun voller Freude an die Menschen weitergeben darf.

Lange Zeit hatte ich keine Freude am Leben, denn wie gesagt, mich interessierte nicht viel mehr als das Geistige und Paranormale. Doch das war eben nicht sehr greifbar. Ich empfand die Erde nicht als meine Heimat und hatte das Gefühl, nicht hierher zu gehören und wäre am liebsten wieder abgereist. Ich empfand das System, die Technologie, das Schulsystem, die Politik, die Bauweise , die Transportmittel … einfach alles als sehr rückständig. Ich wollte wieder zurück in die Welt, von der ich gekommen war, wusste aber damals nicht, welche das war. Erst seit unfgefähr 13 Jahren, seit dem ich mich spirituell ausrichte - auf die Liebe und das Licht in mir, habe ich immer mehr gefunden, wonach ich mich eigentlich wirklich sehnte - nämlich nach mir selbst! Ich wurde mir in den Jahren meiner spirituellen Ausrichtigung nun immer mehr gewahr, wer und was ich bin, von wo ich komme und was meine Gaben sind - meine Geschenke für die Erde, die ich von meinem 'Himmel' mitgebracht habe. Und das macht unglaublich viel Freude :-)) Heute bin ich ein glücklicher Mensch, und mein Leben hat sich inzwischen so gestaltet, wie es mir gefällt und wie es mir gut tut und mich auf allen Ebenen nährt. Inzwischen gefällt es mir hier gut :-) Ich finde die Erde wunderschön! Es gibt für mich kein Richtig und Falsch mehr - es gibt nur ein persönliches Unstimmig oder Stimmig im Jetzt. Und ich versuche stets bei mir zu bleiben und zu spüren, was gerade in mir ist.


Wie erlebst du dein Leben gerade? Wo empfindest du es als stimmig, wo noch unstimmig?  Schreibe mir gerne  …

Auf der 5 Seen Wanderung Wangs/Pizol Herbst 2017
Auf der 5 Seen Wanderung Wangs/Pizol Herbst 2017

Mein Leben empfinde ich als Wanderschaft, die mich vielseitig werden und meinen Platz hier auf diesem wunderschönen Planeten Erde, und mich selbst hat finden lassen und mich selbst immer wieder neu erfinden lässt.

 

Danke!

 

Girin Michèle Frieden